Virtual CD-ROM Control Panel

ISO Datei mounten ohne Drittanbietertool unter Windows 7, XP und Vista

Microsoft hat in ihrem Betriebssystem Windows 8 von Hause aus die Möglichkeit eingebaut virtuelle CD-Laufwerke einer ISO Datei zu mounten. Seit dem 23.April stellt Microsoft auch ein Tool für alle XP, Vista und Windows7 Nutzer zur Verfügung, welches diese Funktion bietet. Bislang musste man auf Tools von Drittanbietern zurückgreifen um diese Funktionalität zu erhalten.
Das Tool nennt sich Virtual CD-ROM Control Panel und kann auf der Homepage von Microsoft kostenlos heruntergeladen werden. Virtual CD-ROM Control Panel hat eine Dateigröße von 60 KB.
Mit einem digitalen Abbild eines Mediums – der ISO-Datei – ist es leicht möglich die CD- und DVD-Sammlung zu archivieren. Mit einer Brennsoftware ist so ein Abbild schnell erstellt.

So verwendest du Virtual CD-ROM Control Panel:
1. Lade Virtual CD-ROM Control Panel herunter
2. Führe die Datei winxpvirtualcdcontrolpanel_21.exe per Doppelklick aus
VirtualCDRom ausführen

3. Entpacke die Datei in einen zuvor definierten Ordner
4. Aus dem o.g. Ordner kopiere die Datei VCdRom.sys in your %systemroot%\system32\drivers (normalerweise C:\Windows\system32\drivers
5. Starte VCdControlTool.exe aus dem – unter 3 definierten – Ordner.
VirtualCDRom ausführen

6. Über den Punkt mount könnt ihr nun ISO-Dateien auswählen und öffnen.

Ein Gedanke zu „ISO Datei mounten ohne Drittanbietertool unter Windows 7, XP und Vista“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.