Schlagwort-Archive: Regedit

Windows 7 – Anmeldung erfolgt mit temporärem Profil

Falls man einmal die Verlegenheit kommt ein Benutzerprofil auf einem Windows / PC löschen zu müssen, da diesem z.B: nicht mehr geladen wird geht man folgendermaßen vor.

Oft ist dies nötig wenn das Profil defekt ist und die Meldung  “Sie wurden mit einem temporären Profil angemeldet” erscheint.

In der Registry ist seit Windows 7 gespeichert, wo das Profil liegen sollte. Wenn man einfach den Ordner unter Users löscht findet Windows den Ordner nicht mehr und nutzt dann einfach das temporäre Profil.

http://www.linkhammer.de/backlinkaufbau/

Um den fehler komplett zu beheben tut man folgendes:

  1. Anmeldung mit einem Administratoraccount, welcher nicht der zu löschende ist. (Falls der Administratoraccount gelöscht werden soll, einen zusätzlichen User mit Administratorrechten anlegen)
  2. Dateien aus dem zu löschenden Profil sichern, falls nötig
  3. Unter %SystemDrive%\Users das betreffende Profil – also den Ordner der so heißt wie der User – löschen.
  4. Start – regedit eingeben – Enter
  5. Im Registry Editor den folgenden Pfad öffnen: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList
  6. Hier wird für jeden user ein Schlüssel angelegt. Durch anklicken der einzelnen Schlüssel den auswählen, welcher unter ProfileImagepath den betroffenen User beinhaltet.

    Registry win7 Profil entfernen
    Registry win7 Profil entfernen
  7. Den kompletten Schlüssel/Ordner löschen
  8. Den RegistryEditor schließen. Administrator abmelden und mit dem gelöschten Account anmelden
  9. Daten in das Profil zurücksichern

Bundespolizei Virus, Trojaner entfernen ohne Systemwiederherstellung

Falls ihr euch einen Virus eingefangen habt, welcher euch auffordert Geld an die Bundespolizei per Ukash oder Paysafecard zu senden dann macht dies auf keinen Fall.

Es handelt sich hierbei um keine offizielle Meldung sondern einen Betrug.
Die Meldung könnt ihr folgendermaßen entfernen:

Virus Bundespolizei Ukash Paysafecard

1. Starte den Computer neu durch das längere Drücken der Power-Taste (Einschalknopf) am Computer
2. Drücke mehrfach F8 oder F5 (im Zweifel beides) bis ein schwarzer Bildschirm mit den erweiterten Startoptionen erscheint

Abgesicherter Modus

3. Navigiere mit den Pfeiltasten der Tastatur zum abgesicherten Modus und Bestätigte mit Enter
4. Wenn Windows im abgesichertem Modus gestartet ist gehe auf Start – ausführen und gib regedit ein.
4.1. Bei Windows XP auf Ok klicken
4.2 Bei Windows 7 mit der rechten Maustaste das Symbol anklicken und als Administrator ausführen
Regedit öffnen

5. Navigiere zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon
6. Klicke doppelt auf den Eintrag Shell
7. Notiere dir den Wert dieses Eintrages. Dieser lautet z.B. C:\Programme\Beispieleintrag.exe die Datei nach dem letzten / benötigen wir. (in der weiteren Anleitung kurz: Beispieleintrag.exe)
7. Ändere den Wert in explorer.exe
8. Klicke auf OK
9. Klicke im oberen Menü auf Bearbeiten – Suchen
Registry durchsuchen

10. Suche nach Beispieleintrag.exe
11. Lösche die angezeigten Ergebnisse indem du mit der rechten Maustaste die Einträge anklickst und löschen wählst
12. Schließe den Registrierungs-Editor.
13. Starte den Rechner im Normalen Modus neu
14. Lade ein aktuelles Virenprogramm herunter (Kaspersky, etc.) und machen einen Fullscan deiner Festplatte