Schlagwort-Archive: Geek

Der mysteriöse Monitor

Am Freitag rief mich eine Assistentin der Geschäftsführung an, dass ihr Monitor immer wieder aus und wieder an geht. Das sollte schon seit Tagen aus unerklärlichen Gründen passieren.

Da die Assistentinnen das wichtigste Instrument in einem Unternehmen sind – nichts wie hin. Als ich dort ankam tat der Monitor seinen Dienst und ließ sich auch nicht dazu bewegen auszugehen. 20 Minuten und einen Kaffee später weiterhin kein Fehler sichtbar. Noch einmal geprüft ob alles richtig verschraubt ist und die Dame wieder alleine gelassen.

Wenig später klingelte mein Telefon und die junge Frau erzählte mir, dass es wieder passiert sei. Also wieder Turnschuhe an und noch einmal vor Ort gegangen. Der Monitor funktioniert.

Also habe ich die Frau gebeten weiter zu arbeiten und ich setzte mich daneben und wartete auf den Monitorgau. 3 getippte E-Mails später lehnt sich die Dame zurück und zack – Monitor aus.

Ich bitte also die Frau Assistentin mir Platz zu machen und als ihren Arbeitsplatz verlässt springt der Monitor wieder an. – Mir wurde schnell klar, dass es sich hier um eine Inkompatibilität zwischen Monitor und Anwender handelt.

Eine genauere Analyse zeigte, dass das Stromkabel des Monitors am hinteren Schreibtischrand zur Bodendose verlegt war und Frau Assistentin bei jedem zurücklehnen ihren Pfennigabsatz auf die gleiche Kabelstelle gedrückt hat. Dem Kabel fehlten dort schon die ein- oder andere Isolationsschicht.

Die Nachfrage, ob ihr Chef sie mit Stromschlägen zu Höchstleistung motivieren möchte brachte mir nur böse Blicke ein. Also habe ich schnell das defekte Kabel gegen ein neues getauscht und dieses oben am Schreibtisch verlegt.

Die Kompatibilität von Anwender und Monitor war wiederhergestellt.

Anzeichen, dass die Technik dein Leben dominiert!

Hast du dich nicht schon immer gefragt ob dein Technik- und Computerkonsum normal ist? Um das herauszufinden findest du hier eine Checkliste. Wenn mehr als 60% aller Aussagen auf dich zutreffen bist du ein hoffnungsloser Fall.

  • Du benutzt Worte wie „lol“ und „rofl“ in Gesprächen mit anderen Personen.
  • Du kannst keinen kompletten Film sehen ohne dabei irgendwann ein Gerät in der Hand zu haben, welches brummt oder piept.
  • Deine Weihnachtskarten werden online versendet
  • Falls du doch Weihnachtskarten per Hand schreibts steht hinter deinem Namen: „:)“.
  • Du chattest mit Personen, welche sich im gleichen Raum befinden.
  • Im Elektromarkt belauscht du Gespräche zwischen Verkäufern und Kunden um dich einzumischen und dem Kunden deine Ansicht der Dinge zu erklären während der Verkäufer gespannt zuhört.
  • Dein Laptop steht im Schlafzimmer und deine Frau schläft auf der Couch.
  • Internetpornos sind interessanter als das Schwimmbad.
  • Wenn du dich mit einem anderen Technikbegeistertem unterhältst mischt sich niemand ein.
  • Dein Hund heißt Bill.
  • Deine Visitenkarte enthält mindestens 2 E-Mailadressen, 1 Webseite, 2 Telefonnummern und eine Faxnummer.
  • Du machst täglich ein Backup deiner Daten.
  • Dein externe Festplatte enthält mehr Programme als dein Bücherschrank Bücher.