Home arrow Knowledge-Base arrow Wie kann man XPS-Dateien mit Windows 7, Vista und XP öffnen und drucken

Wie kann man XPS-Dateien mit Windows 7, Vista und XP öffnen und drucken

Wie kann man XPS-Dateien mit Windows 7, Vista und XP öffnen und drucken

Microsoft hat mit der Version MS Office 2007 das Dateiformat XPS eingeführt. XPS bedeutet “XML Paper Specification” und soll dem PDF-Format von Adobe Konkurrenz machen. Die Duchschlagskraft dieses Dateityps blieb bislang aus denn auch Jahre nach der Einführung des XPS Formats ist PDF weiterhin das beliebteste Austauschformat. Das liegt auch daran, dass sich XPS-Dateien mit Windows XP oder Vista nicht so einfach öffnen lassen.

Wie für PDF braucht man auch für das XPS-Format einen Viewer, welcher XPS-Dateien anzeigt. Bei Windows 7 ist der XPS-Viewer zum Öffnen und Betrachten von XPS-Dateien Bestandteil des Betriebssystems. Auf Windows 7 Rechnern kann man problemlos xps-Dateien per Doppelklick im Internet Explorer öffnen.

Bei älteren Windows-Anwendungen wie Windows Vista oder XP klappt das standardmäßig nicht so einfach.Um auch unter Vista und XP alle XPS-Dateien öffnen zu können, gibt es folgende Möglichkeiten:

1: Installation des XPS-Viewer von Microsoft (XPS Essentials Pack)

Das XPS Essentials Pack kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:

Microsoft XML Paper Specification Essentials Pack

Microsoft stellt die Software für Vista 32 und 64 bit und Windows XP 32 und 64bit zur Verfügung.

2. Installation des “Microsoft .NET Framework 3.0″

Im MS .NET Framework 3.0 ist ebenfalls ein XPS-Viewer zum Öffnen und Betrachten von XPS-Dateien enthalten. Das “”Microsoft .NET Framework 3.0″ kann kostenlos von folgender Webseite heruntergeladen werden:

Microsoft .NET Framework 3.0 Redistributable Package

Kategorie: Knowledge-Base Tag: ,
  1. Keine Kommentare vorhanden
  1. Keine Trackbacks vorhanden.